Private Unfallversicherung

ausreichend versichert


Mehr Information

© contrastwerkstatt - Fotolia

Unfälle passieren

Mit der richtigenVersicherung sorgen wir dafür, dass unfallbedingte Versorgungslücken vermieden werden und Ihre Lieben im Extremfall geschützt sind.

Immer mehr Menschen sind in ihrer Freizeit sportlich aktiv. Daher passieren laut Statistik 74 % aller Unfälle in der Freizeit, 19 % bei der Arbeit und 7 % am Weg zur Arbeit. Mit der gesetzlichen Unfallversicherung sind jedoch nur Arbeitsunfälle abgedeckt sowie Unfälle, die auf dem direkten Weg zur Arbeit und wieder nach Hause passieren. Das gilt auch für Kinder. Sie sind im Kindergarten oder in der Schule bzw. auf dem Weg dorthin und auf dem Heimweg versichert. Passiert ein Unfall in der Freizeit, greift die gesetzliche Unfallversicherung nicht. Nicht erwerbstätige Ehepartner und Pensionisten fallen aus dem Netz der gesetzlichen Unfallversicherung heraus, obwohl diese nachweislich besonders gefährdet sind.

Sind Sie ausrechend im Falle eines Unfalles abgesichert?

Ob eine notwendige Hubschrauberbergung bei einem Freizeitunfall, ein Sturz von der Leiter beim Aufhängen der Gardinen oder ein Sturz mit dem Fahrrad. Unfälle dieser Art sind nicht über die gesetzliche Unfallversicherung versichert. Wenn ein Unfall oder Schlimmeres die Lebensbedingungen einer ganzen Familie ändert, ist oft guter Rat teuer. Die private Unfallversicherung soll finanzielle Nachteile ausgleichen und stellt daher einen sinnvollen Schutz dar. Als erfahrene Versicherungsmakler passen wir den Versicherungsschutz Ihren persönlichen Gegebenheiten an. Zu beachten ist, dass Hobbys wie Segelfliegen, Heißluftballonfahren oder Tiefseetauchen einer gesonderten Versicherungslösung sowie Spezialprodukte bedürfen.




Cookie Einstellungen